header2018

Fassung vom  
PDF-DownloadPDF-DownloadneuWord download Druckansicht

E, 4. (Regelungen für Studierende in ausbildungsintegrierten dualen Studiengängen)


§ 12a Entgeltfortzahlung in sonstigen Fällen

Zurück ZurückVor Vor
Zuletzt geändert zum: 01.08.2020, Beschluss vom 25.11.2020

(1) Studierenden ist das Studienentgelt nach § 8 Abs. 1 für insgesamt fünf Tage fortzuzahlen, um sich vor den in den Ausbildungsordnungen für den Ausbildungsteil vorgeschriebenen Abschlussprüfungen ohne Bindung an die planmäßige Ausbildung auf die Prüfung vorbereiten zu können; bei der Sechstagewoche besteht dieser Anspruch für sechs Tage.

(2) Der Freistellungsanspruch nach Absatz 1 verkürzt sich um die Zeit, für die Studierende zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung besonders zusammengefasst werden; es besteht jedoch mindestens ein Anspruch auf zwei Ausbildungstage.

(3) Im Übrigen gelten die für die Beschäftigten des Ausbildenden maßgebenden Regelungen zur Arbeitsbefreiung entsprechend.

­